maße tischtennisplatte

Der ITTB fordert als maße tischtennisplatte:

  • eine Länge von 2,74 Metern,
  • eine Breite von 1,525 Metern und
  • für die Höhe 76 Zentimeter bis zur Tischkante.

Man sollte daher bei der Anschaffung genau darauf achten die richtigen maße tischtennisplatte zu suchen.

Das gespannte Netz ist 15,25 Zentimeter hoch und ragt genauso weit nach beiden Seiten über die Platte hinaus. Die Spielfläche umrandet eine zwei Zentimeter breite weiße Linie. Die Breite der für den Aufschlag beim Doppel erforderlichen Linie in Längsrichtung beträgt drei Millimeter.

3. Junior Cup des Daniel-Morsch-Turniers

Bezeichnung: 3. Junior Cup des Daniel-Morsch-Turniers

Wann: Sa, 28. Mai 2016So, 29. Mai 2016

Wo: 68519 Viernheim, Baden

Samstag, 28. Mai 2016

weibliche und männliche Junioren U22
Einzel und Doppel weibliche und männliche Jugend A – D
Einteilung nach Q-TTR vom Februar 2016
Sonntag, 29. Mai 2016

weibliche und männliche Junioren U22
Schweizer Turnier „Badeni“ weibliche und männliche Jugend U18
weibliche und männliche Jugend U15

Veranstaltungsort

Standort:
Viernheim Rudolf-Harbig-Halle
Straße:
Lorscher Str. 84
Postleitzahl:
68519
Stadt:
68519 Viernheim
Verband:
Baden

14. offene Stadtmeisterschaften der Stadt Kreuztal

Die Stadtmeisterschaften 2016 finden am 21. und 22. Mai in der 3-Fach Halle Stählerwiese in Kreuztal statt.

Samstag, 21. Mai 2016

  • Schüler A2 – Beginn: 9.00 Uhr
  • Schüler A4 –  Beginn: 9.00 Uhr
  • Jugend I – Beginn: 9.00 Uhr
  • Herren F – Beginn: 11.00 Uhr
  • Herren D – Beginn: 13.00 Uhr
  • Herren B – Beginn: 15.00 Uhr

Sonntag, 22. Mai 2016

  • Schüler A1 – Beginn: 9.00 Uhr
  • Schüler A3 – Beginn: 9.00 Uhr
  • Jugend II – Beginn: 9.00 Uhr
  • Herren E – Beginn: 11.00 Uhr
  • Herren C – Beginn: 13.00 Uhr
  • Damen A – Beginn: 15.00 Uhr
  • Herren S/A – Beginn: 15.00 Uhr

Die richtige Tischtennisplatte

Die richtige Tischtennisplatte kaufen

Die richtige Tischtennisplatte? Aber was macht diese aus? Der Internationale Tischtennisverbands (ITTB) verlangt für Wettkämpfe nicht reflektierende und gleichfarbig dunkle Oberflächen. Gebräuchlich sind beispielsweise Blau und Grün. Der ITTB fordert als Maße

  • eine Länge von 2,74 Metern,
  • eine Breite von 1,525 Metern und
  • für die Höhe 76 Zentimeter bis zur Tischkante.

Das gespannte Netz ist 15,25 Zentimeter hoch und ragt genauso weit nach beiden Seiten über die Platte hinaus. Die Spielfläche umrandet eine zwei Zentimeter breite weiße Linie. Die Breite der für den Aufschlag beim Doppel erforderlichen Linie in Längsrichtung beträgt drei Millimeter. Kleinere Tischtennisplatten für die Jüngsten oder reine „Fun-Tische“ weichen von den Maßen ab und passen in jeden Raum. Einfache, günstige Modelle genügen für gelegentliche Partien mit Freunden und in der Familie. Mehr Komfort, Qualität und bessere Spieleigenschaften lohnen sich auf Dauer bei häufigem Gebrauch. Hochwertige Tischtennisplatten kaufen Hobby- sowie Vereinssportler und -sportlerinnen, die damit jahrzehntelang Freude an der Bewegung und Spaß am Spiel finden.

Tischtennisplatte Material

Tischtennisplatte Material – das geeignete Material für den Innen- und Außenbereich

Zunächst hängt die Wahl der richtigen Tischtennisplatte vom geplanten Spielort ab. Ausschließlich in trockenen Räumen kommen Feinspanplatten mit einer Spezialbeschichtung zum Einsatz. Solche Tische sind 16 Millimeter bis 30 Millimeter dick und in den leichteren Varianten vergleichsweise preisgünstig. Sie vertragen weder Feuchtigkeit noch hohe Temperaturen.

Für den Außenbereich setzen die Hersteller auf Aluminium mit innen liegendem Spanholz oder auf Melaminharz. Letzteres ist unempfindlich gegen Kälte, Hitze und Nässe sowie stoß- beziehungsweise kratzfest. Die erstklassigen Tische sorgen für ein gutes Rücksprungverhalten der Bälle. Bei Wettkämpfen gilt, diese müssen bei einer Fallhöhe von 30 Zentimetern rund 23 Zentimeter hoch zurückspringen. Bei begrenztem Budget genügen regelmäßig Aluminiumplatten allen Ansprüchen. Sie ziehen allerdings bei kleinen Schäden gegebenenfalls Wasser und das Holz droht aufzuquellen. Darüber hinaus gibt es bei unsachgemäßem Umgang schneller Kratzer an der Oberfläche. Negativ wirkt direkte Sonneneinstrahlung, bei der sich Holz und Alu unterschiedlich stark ausdehnen.

Der Auf- und Abbau der Tischtennisplatte erfolgt in der Regel über einfach zu bedienende, klappbare Metallrahmen. Rollen erleichtern das Bewegen und Einlagern. In dieser Hinsicht zahlt sich bei großer Beanspruchung eine robustere Qualität – etwa für Familien, Jugendräume und Schulen – aus. Standfeste und sicher zu verriegelnde Systeme mit TÜV-Zertifizierung schützen vor Unfällen oder Verletzungen.